Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Wir sind für Sie da:

Mo - Fr von 9-20 Uhr
Sa von 10-16 Uhr   

Unternehmensblog

s-magazin.de 


Sparkasse Nürnberg
Lorenzer Platz 12
90402  Nürnberg
BIC SSKNDE77XXX

 

Überblick

Überweisung in Echt­zeit

Nur vier Jahre nach der Umstellung auf das SEPA-Überweisungs­verfahren wird der bar­geld­lose Zahlungs­verkehr in Europa weiter beschleunigt: Mit der Echtzeit-Überweisung, auch Instant Payment genannt, ist eine Überweisung innerhalb von Sekunden möglich.

Echtzeit-Überweisung im Überblick

Als Kunde haben Sie die Wahl, welche Art der Überweisung Sie nutzen möchten: die Standard-Überweisung oder die Echtzeit-Überweisung. Immer wenn Sie eine Überweisung beauftragen und der Empfänger entsprechend erreichbar ist, wird Ihnen die Echtzeit-Überweisung als schnelle Alternative angeboten – im Online- und Mobile-Banking; bei Kwitt erfolgt das automatisch. Die Echtzeit-Überweisung kommt innerhalb weniger Sekunden bei dem Empfänger an.

Ihre Vorteile

  • Mit der Echtzeit-Überweisung können Sie jeder­zeit Geld versenden: Rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr – sogar an Sonn- und Feier­tagen.
  • Rechnungen für Hand­werker oder andere Dienst­leister können Sie direkt vor Ort begleichen – bar­geld­los und nachweisbar.
  • Der Betrag steht dem Empfänger in Sekunden zur Verfügung.
  • Überweisen in Echtzeit können Sie im Online-Banking, im Mobile-Banking über die S-App und bei Kwitt.
Ihr nächster Schritt

Melden Sie sich mit Ihren Online-Banking-Zugangs­daten an und nutzen Sie für Ihre Überweisung das Echt­zeit-Angebot. Falls Sie noch keinen Online-Banking-Zugang haben, können Sie sich online freischalten lassen.

Details

Mit Sicherheit informiert

In der Umsatz­anzeige Ihres Online-Bankings können Sie den aktuellen Status Ihrer Echtzeit-Überweisung einsehen: Bei einer erfolgreichen Ausführung wird Ihnen eine Belastungs­buchung angezeigt. In Ausnahme­fällen kann es vorkommen, dass eine Echtzeit-Überweisung nicht ausgeführt werden kann – dabei sind zwei Situationen denkbar:

  • Wenn Ihre Sparkasse im Rahmen der Beauftragung feststellt, dass eine Ausführung als Echtzeit-Überweisung nicht möglich ist, erhalten Sie mit der Aufforderung zur TAN-Eingabe einen entsprechenden Hinweis. Sie können dann ohne Neueingabe der Daten eine Standard-Überweisung beauftragen.
  • Kann die Echtzeit-Überweisung nach erfolgreicher TAN-Eingabe doch nicht ausgeführt werden, erhalten Sie unmittelbar zur Belastungs­buchung auch eine Gutschrift.

Sie können sich auch direkt nach der Auftrags­entgegen­nahme über den Status Ihrer Zahlung informieren – dazu klicken Sie auf den Info-Button zur Status­abfrage. Ergänzend können Sie sich über den Kontowecker gezielt benachrichtigen lassen.

Teilnehmende Finanzinstitute

Das neue Überweisungs­verfahren in Echt­zeit wird schritt­weise auch von anderen deutschen und europäischen Finanz­instituten eingeführt. Welche Sparkassen und Banken die Echtzeit-Überweisung bereits anbieten, finden Sie in der Übersicht.

Preise

Preise

Preise je nach Kontomodell. Bei den Modellen Komplett, Premium und Kompakt kostenfrei.

Ihr nächster Schritt

Melden Sie sich mit Ihren Online-Banking-Zugangs­daten an und nutzen Sie für Ihre Überweisung das Echt­zeit-Angebot. Falls Sie noch keinen Online-Banking-Zugang haben, können Sie sich online freischalten lassen.

FAQ

Fragen und Antworten

Was ist eine Echtzeit-Überweisung?

Die Echtzeit-Überweisung ist eine sekunden­schnelle Euro-Überweisung innerhalb des SEPA-Raums. Dabei handelt es sich um eine Weiter­entwicklung der normalen SEPA-Überweisung. Die Echtzeit-Überweisung ist optional und stellt ein zusätzliches Angebot Ihrer Sparkasse dar, das Sie je nach Situation nutzen können.

Was unterscheidet eine Echtzeit-Überweisung von einer Standard-Überweisung?

- Bei der Echtzeit-Überweisung wird der Betrag innerhalb von maximal 20 Sekunden auf das Konto des Zahlungs­empfängers übertragen. Die Standard-Überweisung benötigt für eine Einzel­überweisung in der Regel einen Werktag.

- Das Echtzeit-Überweisungs­verfahren steht Ihnen an jedem Tag im Jahr, rund um die Uhr zur Verfügung – auch an Sonn- und Feier­tagen. Die Standard-Überweisung ist an die Geschäfts­zeiten Ihrer Sparkasse gebunden.

- Bei einer Standard-Überweisung haben Sie neben dem individuellen Online-Banking-Limit und Verfügungs­rahmen keine weitere Betrags­grenze – anders bei der Echtzeit-Überweisung: Hier gilt die absolute Betrags­grenze von 15.000 Euro.

- Bei einer Echtzeit-Überweisung erfahren Sie innerhalb von Sekunden, ob die Zahlung erfolgreich war oder nicht. Bei einer Standard-Überweisung kann es mehrere Tage dauern, bis Sie eine Rück­buchung erhalten.

Wofür brauche ich die Echtzeit-Überweisung?

Die Nutzung der Echtzeit-Überweisung ist optional. Je nach Situation können Sie als Kunde entscheiden, wann Sie eine Echtzeit-Überweisung einer Standard-Überweisung vorziehen. Das kann sinnvoll sein, wenn Sie eine Hand­werker­rechnung sofort bezahlen wollen oder müssen (zum Beispiel Schlüssel-Notdienst), einen Online-Kauf sofort bezahlen möchten, um die Ware schneller zu erhalten, um Skonto-Vorteile zu nutzen oder eine vergessene Mahnung unverzüglich zu begleichen. Vielleicht möchten Sie einem Geburts­tags­kind ein Geld­geschenk zu einem ganz bestimmten Zeit­punkt zukommen lassen. Sie haben jetzt die Möglichkeit.

Gibt es eine Betragsgrenze für die Echtzeit-Überweisung?

Die aktuelle Betrags­grenze für Einzel­zahlungen liegt bei 15.000 Euro. Bitte beachten Sie Ihr individuelles Limit im Online-Banking.

Welche Länder bieten die Echtzeit-Überweisung?

Die Echtzeit-Überweisung funktioniert in allen SEPA-Teil­nehmer­ländern. Voraussetzung für eine erfolgreiche Überweisung ist allerdings, dass die empfangenden Finanz­institute an dem Echt­zeit-Überweisungs­verfahren teilnehmen.

Was kostet eine Echtzeit-Überweisung?

Preise je nach Kontomodell. Bei den Modellen Komplett, Premium und Kompakt kostenfrei.

Weitere Informationen für eine Echtzeit-Überweisung entnehmen Sie bitte dem Preis- und Leistungs­verzeichnis Ihrer Sparkasse.

 Cookie Branding
i